CEO Videos: Warum sie wirken.

Er ist sich für nichts zu schade – Dieter Zetsche gilt als gutes Aushängeschild für sein Unternehmen. In seinen Clips zeigt „Papa Mercedes“ sich offen, verspielt, weise und paternalistisch zugleich. Er ist alles, was Daimler verkörpert und weiß dies mit einer Menge Humor vorbildlich zu inszenieren.

Zu den drei Hauptgründen, warum auch Sie sich Ihrer Zielgruppe mit CEO Videos nähern sollten:

Vor einiger Zeit noch wurde die Relevanz der Präsenz von CEOs sowohl auf Websites sowie auf Social Media Kanälen mit einer gewissen Skepsis betrachtet.

Könnten Nachrichten oder Posts, die nicht das Kerngeschäft des Unternehmens hervorbringen, den Ruf eines Unternehmens schädigen, Mitarbeiter verärgern, oder gar Verbraucher vertreiben?

Während diese Sorge nicht unbegründet ist, haben sich die Positionen zu CEO Videos auf Social Media und im gesamten Netz in den letzten Jahren stark verändert. Gegenwärtig werden CEOs insbesondere auf Social Media Kanälen als Teil von durchdachten Repräsentations- und Erzählstrategien vieler Unternehmen genutzt. 80 Prozent der CEOs aus den fünfzig größten Unternehmen rund um den Globus engagieren sich gegenwärtig auf diversen Social Media Kanälen, im Jahre 2010 waren es vergleichsweise nur 36%.

Es ist allerdings nicht nur so, dass immer mehr CEOs Social Media für sich gewinnen: Ein herausstechendes Merkmal ist die moderne Fokussierung und Nutzung von Webvideos: 54 Prozent der CEOs – bezogen auf die zitiere Untersuchung – nutzen sogenannte „branded videos“, also Videos, die mit konkreten Mustern der Corporate Identity (CI) verknüpft sind.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Videos die beste Möglichkeit der Aufmerksamkeitsgenerierung im textüberfluteten Web sind. Denn das Bewegtbild ist ein herausstechendes Mittel, das multimedialen Ansprüchen der modernen Nutzer gerecht wird und dabei auf all seinen Ebenen (Ton, Bild, Text…) nahezu unbegrenzten kreativen Spielraum bietet. Und es gibt einleuchtende Gründe dafür, einige dieser Video-Inhalte auf CEOs zu fokussieren.

 

ceo-videos
ceo-videos

Die drei Hauptgründe, warum Sie sich Ihrer Zielgruppe mit CEO Videos nähern sollten:

Nr.1: (Social-) Video lässt Ihr Unternehmen Muskeln zeigen

Erfolgreiche CEOs gelangen nicht ohne Grund an die Spitze eines Unternehmens – zeigen Sie, warum!

Warum sind Sie ganz vorne mit dabei und was macht Sie zu Experten in ihrer Branche? Im Unternehmensalltag gibt es nicht viele Gelegenheiten für Führungskräfte ihr Know-how und ihre Rückendeckung in der Mitarbeiterbasis, vom Kleinen bis zum Großen, zu zeigen. Ein Video kann das ändern. Einmalige Videos oder sogar laufende Serien von CEOs, die Geschäftsberichte, Einsichten und Analysen über ihr Geschäft und ihre Branche anbieten, können ihre Expertise über viele Grenzen hinaus bekannt machen und so ihre Stellung festigen oder gar weiter ausbauen. Dies kann einerseits die Unternehmensmoral begünstigen, da Mitarbeiter sich im Idealfall von der Expertise ihrer Vorgesetzten inspirieren lassen und sich mit diesen in einem professionellen Umfeld oftmals identifizieren. Andererseits wird die extern zur Schau gestellte Expertise von Seiten der Kunden auf das gesamte Unternehmen übertragen, da Verbraucher das Know-how der Führung oftmals mit dem Unternehmen als Einheit in Verbindung bringen.

Nr.2 (Social) Video lässt Ihr Unternehmen Mensch werden

Videos verschaffen dem Unternehmen also ein Gesicht für Externe, allerdings können sie auch die interne Kommunikation und Identifikation beflügeln: Wer sind wir? Wofür stehen wir? Was können wir? Was zeichnet uns als Unternehmen aus? Fragen, die man sich im Arbeitsalltag freilich selten stellt, die jedoch zentraler Bestandteil von Corporate Videos sind. Ihr CEO wird „greifbar“ gemacht und Sie stehen als Unternehmen nicht mehr da wie die Venus von Willendorf – wie künstlich aufgebläht, aber ohne Gesicht.

Egal ob die Stimme Ihrer Corporate Identity eher frech und dynamisch oder eher seriös und elegant daherkommt – die virtuelle Präsenz eines CEO kann den Charakter Ihres Unternehmens stärken, indem er dazu beiträgt, dieses an Persönlichkeiten zu binden, die der Unternehmenseinheit Authentizität verleihen und somit das Vertrauen in die Produkte stärken.

Wenn Ihr CEO auf vielen Kanälen partizipiert und Teil der Videoinhalte ist, die sich an Ihre Verbraucher richten, wirken Sie gleichzeitig erreichbar und interessiert an Ihren Kunden. Und dies ist der Kerngedanke bei der Nutzung von Interaktiven Plattformen wie etwa Social Media.

Es geht um Interaktion, Kundennähe und Partizipation: Unternehmen können hier Ihren Zielgruppen zur Verfügung stehen, ihnen zuhören und Feedback bekommen – nicht einfach nur Werbung ohne Herz schalten.

Die persönliche, menschliche Seite eines CEO, der sich direkt in Form eines Webvideos an Verbraucher richtet, kann also langfristig positive Assoziationen zwischen Unternehmen, Mitarbeitern und Zielgruppe schaffen.

Nr 3. Es gibt eine Menge Spielraum für Kreativität

Es zeigt sich, dass sich jeder Zielgruppe originell begegnen lässt – und bei jeder Zielgruppe kommt eine durchdacht visualisierte Originalität gut an. Viele Führungskräfte erkennen das Potential und die Popularität von CEO-Videos. Für große Unternehmen ist es inzwischen ein wichtiger Teil der Marketingstrategie geworden. Nicht nur die Möglichkeit zur multiplen Publikation (auf der Unternehmenswebsite, auf diversen Social Media Kanälen, auf assoziierten Blogs, auf Messen, etc.) und zur viralen Verbreitung der Inhalte sprechen für sich.

Es gibt mannigfaltige Möglichkeiten, Webvideo für Unternehmen zu nutzen: Von einfachen Clips für Branchenveranstaltungen oder Investorentreffen, zu aktiveren, verbraucherorientierten Inhalten. Produkte können präsentiert werden, eine Reihe von Fragen und Antworten (Q&A’s) über Produkte oder Branchen könnten präsentiert werden oder der Öffentlichkeit intime Einblicke in die Arbeit, das eingespielte Team und die Unternehmensphilosophie gewährt werden.

CEOs können durch Video als Charaktere der Corporate Identity auftreten, die das Unternehmen nach innen und außen profilieren. Wesentlich sind hierbei die Faktoren Kreativität und Augenmaß für die Inszenierung.

Dieser Beitrag wurde für das nexxar Lab verfasst. Eine ausführlichere Version dieses Artikels finden Sie hier: http://lab.nexxar.com/ceo-videos/

Share your thoughts

*

%d bloggers like this: